Gulf Geschichte

Es war der 10. Januar 1901 um halb elf morgens, als sich die weltweit erste Mega-Ölquelle ihren Platz in der Geschichte eroberte. Lucas Gusher, bekannt unter dem Namen Spindletop, zeichnet den Beginn eines neuen Zeitalters in der Welt – das Zeitalter des Öls – und bildet das Fundament, auf dem die Gulf Oil Company aufgebaut wurde.

Mit der Produktion von rund 100.000 Barrel Öl täglich war Spindletop Gulf die Keimzelle einer Branche, die sich zu einer globalen Ölindustrie entwickeln sollte. Aus der vor über einem Jahrhundert begonnenen erfolgreichen Exploration und Produktion entstand nach und nach die gemeinschaftliche Kultur des Fortschritts und der Exzellenz, die auch heute noch bei Gulf Oil herrscht.

Im Laufe der Jahre leistete Gulf mit der Einführung neuer Verfahren Pionierarbeit. So wurde 1910 die weltweit erste Bohrung auf offener See durchgeführt, ferner wurde 1918 das erste industrielle katalytische Crackverfahren eingeführt.

Bei den Verbrauchern wurde Gulf mit der ersten Drivethrough-Tankstelle im Jahr 1913 zum Favoriten. In jüngerer Zeit hatte Gulf mit der Entwicklung von Luftseismik Erfolg. Unterdessen setzt das Unternehmen die Suche nach Uran und die Exploration von Gasvorkommen in der Nordsee fort.

Heute ist man bei Gulf stolz auf eine breit gefächerte Produktpalette, die zu einem wesentlichen Teil aus Schmierstoffen besteht. Das Sortiment hat sich im Laufe der Jahre ständig weiterentwickelt und wurde vor kurzem vollständig erneuert. Es umfasst nunmehr eine Vielzahl von Produkten, die für den Einsatz in nahezu allen Fahrzeugen und Maschinentypen geeignet sind. Sämtliche Produkte entsprechen den neuesten Spezifikationen und besitzen Eigenschaften der Spitzenklasse. Alle Gulf-Produkte entsprechen höchsten Qualitätsstandards.