BIO SUPER E 85

E 85 ist eine Mischung von 85% Bioethanol und 15% Eurosuper.

 

• 110 Oktan
• Geringe Emissionswerte
• Preisvorteil
• Umweltfreundlich


Der Anteil Bioethanol ist ein Alkohol, der aus nachwachsenden biologischen Rohstoffen wie beispielsweise Kartoffeln, Zuckerrüben, Getreide; aber auch Abfälle der Holzverarbeitung oder
aus anderer Biomasse hergestellt werden kann.
Bei der Verbrennung von Bioethanol entsteht im Idealfall genauso viel Kohlendioxid wie beim Wachstum durch die Photosynthese aus der Atmosphäre entzogen wurde.
Durch den Zusatz von fossiler Energie bei der Produktion von Bioethanol kann dieser Idealfall in der Regel nicht erreicht werden. Bei der Betrachtungsweise müssen die dabei anfallenden Kohlendioxid-Emissionen gegengerechnet werden. Durch den Zusatz von Eurosuper verbessert sich die Kaltstartfähigkeit, da Bioethanol einen geringeren Dampfdruck besitzt als Super.

Kraftstoffe mit biogenem Anteil (Bioethanol mit 99,8% Alkoholanteil) werden auch als E-Kraftstoffe bezeichnet und unterliegen natürlich einem hohen Qualitätsstandart, der vom Hersteller bis zum Kunden umgesetzt werden muss.
Der Tankstellenkunde erhält mit dem Produkt BIO SUPER E 85 einen qualitativ hochwertigen und dennoch preiswerten Kraftstoff.
BIO SUPER E 85 hat eine Oktanzahl von über 100 und liegt damit von der Klopffestigkeit her über dem Wert des SUPER Plus.
BIO SUPER E 85 ist mit allen handelsüblichen Vergaserkraftstoffen mischbar.
Der Tankstellenkunde kann diesen Mischkraftstoff selbstständig entsprechend seiner Bedürfnisse und seinem Fahrzeug mit Eurosuper mischen und einsetzen.

Es können eigenständig Kraftstoffmischungen mit jedem prozentualen Anteil von Eurosuper, nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen des Kunden in Kraftstofftank des jeweiligen Autos insbesondere als vorteilhafte Mischung E 30, E 40 oder E 50 hergestellt werden.
In der Richtung zur Förderung der Verwendung von Biokraftstoffen hat die Europäische Union ihren Mitgliedsländern Ziele für die zu erreichende Marktziele von Biokraftstoffen festgeschrieben.
Demzufolge werden ab 2005 mindestens 2% und bis Ende 2010 mindestens 5,75% der eingesetzten Kraftstoffe mit biogenem Ursprung sein.

E-Kraftstoffe deren biogener Anteil über 5,75% beträgt, sind keine Normkraftstoffe und müssen daher gemäß Bundes-Immisionsgesetz ausgezeichnet werden.

Durch die Erweiterung der Produktpalette mit E-Kraftstoffen an den Tankstellen wird gleichzeitig ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz geleistet.
Nach einer Studie in NRW wurde beim Einsatz von Kraftstoff E 85 ca. 70% bis 80% weniger Kohlendioxid-Emission im Vergleich zum Benzinbetrieb erzielt.
E-Kraftstoffe sind bewährte technische Produkte und Technologien, die schon seit mehr als 15 Jahren in den USA, Brasilien und Schweden erfolgreich beim Einsatz sind.
Das Produkt BIO SUPERE 85 ist für den zukünftigen Einsatz mit seinen verschiedenen möglichen individuellen Mischungsprozenten eine sinnvolle Nutzung der biogenen Anteile, genau wie die Verwendung von Biodiesel, ein zusätzliches Ergänzungsangebot für den Tankstellenkunden.